Potenzmittel rezeptfrei kaufen

Modafinil kaufen

Provigil rezeptfrei (Modafinil 200mg)

Provigil ist zum aktuellen Zeitpunkt nur über unseren Partnershop bestellbar. Sie können Modafinil gerne unter folgender Adresse online bestellen unter: www.apotheke-de.biz.


Modafinil ist der Wirkstoff vom Arzneimittel Provigil, das auch unter dem Namen Vigil (Deutschland) Modasomil (Schweiz, Österreich) bekannt ist. Modafinil wird auf Verschreibung bei Narkolepsie (plötzliche Schläfrigkeit) sowie bei Behandlung von unkontrollierter Müdigkeit angewendet. Zusätzlich kann Modafinil auch bei Nachtarbeit oder Schichtarbeit eingesetzt werden.

Modafinil hält wach und unterdrückt die Müdigkeit. Es wird folgend oft als leistungssteigerndes Präparat (Hirndoping) von Personen verwendet um Ihre Konzentration und kognitiven Fähigkeiten verbessern zu können.

Modafinil sollte nur auf ärztlichen Rat eingenommen werden. Bei Apo-Deutschland können Sie Modafinil ohne rezept bestellen, wenn Sie das Medikament bereits einnehmen und sich mit der Wirkung und den möglichen Nebenwirkungen auskennen.

Patienten welche gegen den Wirkstoff Modafinil empfindlich reagieren oder das Bluthochdruckmittel Prozan einnehmen dürfen Provigil oder andere Arzneimittel mit dem Wirkstoff Modafinil nicht einnehmen.

200mg

ProduktMengeDosierungBonusPreisBereits Kunde 
Modafinil kaufen30 Tabletten 200 mg----€ 93€ 84Nicht lieferbar
Modafinil kaufen60 Tabletten 200 mg+4 Tabletten€ 163€ 147Nicht lieferbar
Modafinil kaufen90 Tabletten 200 mg+10 Tabletten€ 302€ 272Nicht lieferbar

Arzneimittelinformation

Wirkstoff
1 Tablette Provigil beinhaltet 200mg Modafinil (2-Benzhydrylsulfinylacetamid). Modafinil hat bezüglich der chemischen Struktur keine Ähnlichkeit mit den Amphetaminen. Infolge dessen untersteht es auch nicht den gesetzlichen Betäubungsmittel-Bestimmungen.

Wirkung
Modafinil steigert die Aufmerksamkeit und den Wachzustand. Der genaue Wirkungsmechanismus im Gehirn wurde bis heute noch nicht endgültig erforscht. Modafinil beeinflusst die Neurotransmitter im Gehirn was sich auf die Konzentration und die motorische Aktivität beim Anwender auswirkt.

Provigil kann die Stimmung positiv beeinflussen und leichte bis mittelstarke Euphorie auslösen. Je nach Dosierung. Das Bedürfnis nach Schlaf wird vollkommen unterdrückt und man befindet sich in einem Wachzustand. Die Konzentration, die Aufnahmefähigkeit und die kognitiven Fähigkeiten werden stark verbessert. Sobald die Wirkung nachlässt, muss sich der Körper den verpassten Schlaf nachholen.

Indikation
In Deutschland ist Modafinil bei Narkolepsie und bei Schichtarbeit / Nachtarbeit zugelassen. Patienten welche unter der Schlafkrankheit leiden bleiben durch den Einsatz von Modafinil wach und nicht mehr schläfrig.

Infolge des hohen Missbrauch Potenzials wird Modafinil von Ärzten nur selten bei Schichtarbeit oder Nachtarbeit verschrieben. Die europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt ab 2010 Modafinil deshalb nur noch bei Narkolepsie zu verschreiben.

Infolge der leistungssteigernden Wirkung wird Modafinil gerne als sogenannte Smart Drug von Studenten oder berufstätigen Personen missbraucht um länger wach zu bleiben und besser sowie konzentrierter Arbeiten / studieren zu können. Zudem wird Modafinil als Partydroge und Dopingmittel verwendet. Ein Dopingtest wird positiv ausfallen wenn Modafinil eingenommen wird.

Einnahme
Falls nicht anders verschrieben wird Modafinil morgens eingenommen. Bei starker Narkolepsie kann auch mittags eine weitere Tablette eingenommen werden. Die maximale empfohlene Dosierung pro Tag beträgt 400mg Modafinil.

Nebenwirkungen
Folgende Nebenwirkungen wurden in Zusammenhang mit Modafinil und Provigil beobachtet:
  • Nervosität
  • Erhöhte Leberwerte
  • Herzklopfen
  • Mundtrockenheit
  • Appetitlosigkeit
  • Tremor
  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Wahnvorstellungen
  • Manien
  • Übertriebene Euphorie
  • Hautreaktionen
  • Psychosen
Diese Nebenwirkungen treten bei einer Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Modafinil auf und bei einer zu hohen Dosierung.

Wann darf Modafinil nicht eingenommen werden?
  • Modafinil darf nicht gleichzeitig mit dem Bluthochdruckpräparat Prozan eingenommen werden.
  • Bei Herzbeschwerden und / oder Kreislaufbeschwerden.
  • Wenn eine Alkoholsucht oder Drogenabhängigkeit vorliegt oder in der Vergangenheit bestand.
  • In der Schwangerschaft und in der Stillzeit.
  • Bei Patienten welche auf Stimulantien mit Symptomen des Mitralklappenprolaps reagieren.
  • Bei Kinder und Patienten unter 18 Jahren.
Sollte bei der Einnahme ein Hautausschlag auftreten (auch gelegentlich) muss die Therapie mit Modafinil umgehend abgebrochen werden. Eine Behandlung mit Modafinil sollte bei Hautausschlägen nicht fortgesetzt oder wiederaufgenommen werden.

Patienten welche unter Angstzuständen (Panikattacken) oder Depressionen leiden sollten Modafinil (Provigil) nur mit Vorsicht einnehmen. Modafinil kann bei psychisch kranken Menschen Symptome von Psychosen hervorrufen, Aggressionen oder extreme Euphorie hervorrufen.

Sollten Sie Medikamente zur Behandlung von HIV oder AIDS einnehmen sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen bevor Sie sich entscheiden Modafinil zu bestellen. Wechselwirkungen können auch bei trizyklischen Antidepressiva auftreten. Personen welche Clomipramin oder Fluoxetin einnehmen müssen mit Ihrem Arzt abklären ob Wechselwirkungen mit Modafinil entstehen können.

Sie sollten sich Bewusst sein, dass Modafinil (Provigil, Vigil oder Modasomil) bei gewissen Patienten eine Abhängigkeit hervorgerufen hat.

Lagerung
Provigil sollte nach dem Kauf bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Außer Reichweite von Kindern lagern.

Warenkorb

0 Artikel -  € 0

Warenkorb anzeigen
KUNDENDIENST
Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bei Bezahlung mit Überweisung
+49-2214-6704702
Bei Bezahlung
mit Kreditkarte
+1-773-2702818
Die sichere und günstige Online Apotheke
Innert wenigen Tagen mit der Post Ihrer Wahl
Mit Kreditkarte oder Bank Überweisung bezahlen